Bandmitglieder

 

Daniel Dexter // Schrödingers Katze // LeipzigDaniel Dexter

Sänger. Denkt sich Lieder aus. Fasst Zipfel wirrer Träume, bevor das Bewußtsein seine Rechte einfordert. Stiehlt dabei, was er liebt. Und liebt, was er stehlen kann.  In geschlossenen Räumen denkt er oft an die Funny van Dannen- Zeile: „Sie staunte, dass ich immer noch singe.“ Zur Zeit sind einige Petitionen im Umlauf, um ihn unter Denkmalschutz stellen zu lassen.

 

Mike Klotzsch

Das Nesthäkchen. Hat die Damenwelt und seine Delay- Effekte fest im Griff. Spielt, als wären die 80er ein Gitarrenmusik- Jahrzehnt gewesen. Über etwaige Dämonen, die ihn   plagen, ist nichts bekannt. Die Zeit wird es zeigen.

 

 

Jan Kohnert // Schrödingers Katze // LeipzigJan Kohnert

Der Quoten- Physiker. Spielt die funkigste Gitarre nördlich des Weißwurst- Äquators. Singt auch besser als Bon Jovi. Sein Konversationsstil oszilliert zwischen dissertationsreifen Monologen zur Rotlichtverschiebung und konvulsiv krakeelten Kopulations- Kalauern.

 

 

 

Susann BähnischSusann Bähnisch

Blonde Eminenz am Bass. Spielt MELODIEN auf ihrem dumpfen Gerät. Und wurde dafür schon vor 15 Jahren (zur Bandgründung) heilig gesprochen. Versucht seitdem den Mannen drumherum beizubringen, wie man auf Fotos IMMER gut aussieht.

 

Jochen Gille

Der Rückraum-Feinmotoriker. Ein Meister der dead notes und Nähmaschinen-Beats. Sorgt dafür, dass die Band nicht wie die Beatles klingt. Selbst wenn sie das unbedingt will.